Herzlich willkommen auf den Seiten des Waldorfkindergarten Mainz

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier über unseren Kindergarten zu informieren. Hier finden Sie Informationen rund um unseren Kindergarten, was die Waldorfpädagogik ausmacht und uns bedeutet.

Es geht auf Ostern zu.

Da in diesem Jahr zur Fastenzeit und jetzt langsam beginnenden Osterzeit der Kindergarten geschlossen ist, können Sie zuhause vielleicht mit Ihren Kindern die Ostervorbereitungen angehen. Zum Beispiel Ostergras in einer Tonschale säen, die Eier auspusten und bemalen; hinaus gehen in die Sonne - kündigt sich doch das Wachsen und neues Leben an. Lassen Sie eine freudige Erwartung auf das Osterfest entstehen.

 

Vielleicht lesen Sie Ihren Kindern ein paar schöne, bildhafte Geschichten vor. Oder sprechen einen Spruch wie:

 

"Viele kleine Wurzelwichte

Taten sich zusammen.

Stießen mit den harten Köpfen,

Taten fleißig rangen.

Ach, wie ist so winterhart

Uns´re Erde ganz erstarrt,

Helft, ihr Sonnenstrahlen!

Stoßen, stoßen, drücken, drücken,

Keimlein muß nach oben rücken.

Sonne zieht und Wichtlein stößt,

Pflänzchen hebt sich, froh erlöst,

Sonne lacht von oben.

Komm, du lieber Blütenstern,

Blümelein, ich hab´ dich gern

Aus der Nacht gezogen."

 

Sollten die Kinder fragen wann es denn wieder Ostern ist, sagen Sie doch, wie es die Erzieherinnen im Kindergarten getan hätten, den schönen und wahren Spruch:

 

"Erst wenn der volle Mond erwacht

und so rund wie die Sonne lacht,

dann kann es hier auf Erden

wieder Ostern werden."

 

 

Das Osterfest ist immer der erste Sonntag nach dem Vollmond der Frühlings Tag-und-Nacht-Gleiche. In diesem Jahr war die Tag/Nacht-Gleiche am 20.03.2020. Der Vollmond danach ist am Mittwoch, 08.04.2020. Also ist Ostersonntag am 12.04.2020.

* aktuell * aktuell * aktuell * aktuell * aktuell * aktuell * aktuell *

 

An dieser Stelle werden Sie immer aktuell informiert, falls sich Neuigkeiten für den Kindergarten ergeben.

Stand: 24.03.2020 / 17:35 Uhr

---------------------------------------------------------------------------------

Änderung der Berufsgruppen, welche eine Notbetreuung in Anspruch nehmen können. (Auszug aus dem Rundschreiben des Landesamtes für  Soziales, Jugend und Versorgung vom 18.03.2020)

 

... Eine Notbetreuung kommt vor allem für folgende Personen infrage:

  • Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, und zwar derzeit unabhängig davon, ob ein oder beide Elternteile diesen Berufsgruppen angehören. Zu diesen Gruppen zählen zum Beispiel
    Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen,
    Polizei,
    Rettungsdienste,
    Jusitz und Jusitzvollzugsanstalten,
    Feuerwehr,
    Lehrkräfte,
    Erzieherinnen und Erzieher,
    Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.
    Dieser Katalog ist nicht abschließend. Für die Versorgung der Bevölkerung wichtig können auch andere Berufsgruppen sein. Dies kann beispielsweise auch für Angestellte in der Lebensmittelbranche zutreffen.
  • berufstätige Alleinerziehende und andere Sorgeberechtigte, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle).

Der Bedarf für eine solche Notbetreuung ist von den Eltern und den sorgeberechtigten Personen glaubhaft zu machen. ...
... Zum Schutz der besonders verletzlichen Personen ist es dringend erforderlich, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine andere Lösung nicht möglich ist."

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

 Liebe Eltern des Blumenwiesen- und Zauberwaldkindergartens,

 

in der Pressekonferenz am Freitag, den 13.03.2020 hat die Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekannt gegeben, dass alle Schulen und Kindertagesstätten vorerst bis Ende der Osterferien, den 17.04.2020 geschlossen bleiben.

 

Für Angehörige von Berufen, die für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens erforderlich sind (Justiz, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und Gesundheitswesen) richten wir eine Notbetreuung ein. Dieses Angebot der beiden Häuser unseres Waldorfkindergartens Mainz richtet sich vorerst ausschließlich an dieses Berufsgruppen. Die Zahl der Kinder in den Notfallbetreuungen soll so gering wie möglich sein.

 

Nur wenn beide Elternteile zu einer der o.g. Berufsgruppen gehören und absolut keine Betreuungs-Alternative finden und organisieren können, dürfen sie am Montag ihr Kind bis zu den Osterferien in die Notgruppe bringen.

 

Bitte bringen Sie ein Schreiben mit, aus dem hervorgeht, aus welchem Grund, an welchen Tagen und für welche Zeit eine Betreuung unbedingt erforderlich ist. Wir werden die Notbetreuung während der regulären Öffnungszeiten organisieren.

 

Sobald ein bestätigter Coronafall in unserem Kindergarten auftaucht, ist diese Notfallbetreuung hinfällig.

 

Bitte beachten Sie, um auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor Ansteckung von Krankheiten zu schützen, nehmen wir nir Kinder, die frei von ansteckenden Erkrankungen sind (so wie Husten, starker Schnupfen oder Durchfall) in Obhut.

 

Wir wissen um die Schwierigkeiten, die die Schließung für Sie bringt, bedanken uns für Ihre Mithlife und hoffen, dass wir somit einen Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Virus in der Gesellschaft zu verlangsamen.

 

Über alle weiteren Veränderungen werden wir Sie zeitnah unterrichten.

 

Mainz, den 14.03.2020

 

Mit freundlichen Grüßen

 

für die Leitung: Julia Imkamp und Juliane Weber

für den Vorstand: Axel Lauck und Sven Pagel

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Das Land Rheinland Pfalz bietet unter folgendem Link immer wieder aktualisierte Informationen zu den Maßnahmen des Bundes und des Landes an: www.corona.rlp.de.

 

---------------------------------------------------------------------------------

Rudolf Steiner hat sich in einigen Vorträgen auch mit den Themen "Krankheit", "Angst vor Ansteckung", usw. auseinandergesetzt. Taja Gut hat aus den vielen Quellen ein kleines Büchlein mit dem Titel "Epidemien" für die Reihe "Spirituelle Perspektiven" zusammengestellt.

 

"Wenn man nichts anderes vorbringen kann vor sich selber als Furcht vor den Krankheiten, die sich rundherum abspielen in einem epidemischen Krankheitsherd und mit dem Gedanken der Furcht hinein schläft in die Nacht, so erzeugen sich in der Seele die unbewussten Nachbilder, Imaginationen, die durchsetzt sind von Furcht. Und das ist ein gutes Mittel, um Bazillen zu hegen und zu pflegen." (Rudolf Steiner)

 

Rudolf Steiner Verlag, 2010, ISBN 978-3-7274-4901-7, 7,90 Euro

Im Beitrag von Philip Reubke ...

... wurde in 3 1/2 Minuten während der Veranstaltung "Waldorf100", auf sehr unterhaltsame Art, die Waldorfkindergartenpädagogik erklärt.

Film über die Waldorfkindergärten - weltweit

Stellenangebote

Bitte beachten Sie unsere Stellenangebote, die immer wieder aktualisiert werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte im jeweiligen Büro.

Auch die Schule hat immer wieder freie Stellen.

Aktualisiert am 29.09.2019

Gesunde Entwicklung

Eliant ist eine Vereinigung von Menschen, die sich für eine gesunde Entwicklung und Erziehung von Kindern einsetzen - Europaweit. Die Vorsitzende dieser Vereinigung ist Frau Dr. med. Michaela Glöckler, die so wunderbare Bücher wie z.B. "Die Kindersprechstunde" geschrieben hat.

Mehr zu Eliant finden Sie HIER.

Aktuelle Termine

Eine Übersicht über alle Termine und genauere Informationen finden Sie auf der linken Seite unter dem Stichwort "Termine".

Spenden

Wir sind als Einrichtung in freier Trägerschaft auf Spenden angewiesen. Unser Finanzkreis hat jetzt eine Möglicheit gefunden wie Sie bei (fast) jedem Online-Einkauf uns ein paar Cent zukommen lassen können - kostenfrei für Sie!

Mehr unter der Rubrik "Spenden" oder klicken Sie mal auf das Bild!

Aus dem Seelenkalender

Wenn aus den Seelentiefen

Der Geist sich wendet zu dem Weltensein

Und Schönheit quillt aus Raumesweiten,

Dann zieht aus Himmelsfernen

Des Lebens Kraft in Menschenleiber

Und einet, machtvoll wirkend,

Des Geistes Wesen mit dem Menschensein.

 

Vierte März-Woche